Sexbeziehung – wie schütze ich mich vor Gefühlen?

Sexbeziehungen sind schön, doch wie schützt man sich vor Gefühlen? Eine rein sexuelle Beziehung ist der Traum vieler Single Frauen und Single Männer, leidenschaftlicher Sex, Zärtlichkeit und Spass, ohne Verpflichtungen, auch wenn man sonst nicht zusammen passt.

Häufig ist es so, dass bei einer längeren Sexbeziehung es von Tag zu Tag schwerer wird, die eigenen Gefühle auszuklammern. Es kommt die Vermutung auf, dass Frauen psychologisch so ticken, dass der Sex so emotional ist, dass “richtige” Gefühle entstehen, die dann nicht verhindert werden können.

legs

Viele Frauen investieren also mehr Gefühle in die reine Sexbeziehung, als zugegeben wird, es ist ihnen selbst zu viel, gerade wenn der Sex richtig gut ist. Das ist jedoch völlig normal, je mehr Sex eine Frau mit einem Mann hat, desto mehr Energie, Gefühle und Zeit investiert sie in ihn, da mit wird der Sexpartner immer wertvoller und schützenswerter.

Männer sind da anders gestrickt, die sexuelle Entspannung ist das was man sich wünscht und viele Männer haben auch kein Problem zu einer Hure zu gehen, wenn die angestaute sexuelle Energie damit “entlassen” wird und den Mann so richtig entspannt. Männer haben für die Gefühle der Frau, die sich plötzlich in einer reinen Sexbeziehung entwickeln, meist wenig Verständnis und zeigen sich überrascht, da ja von Anfang an Sex ohne liebe die Regel war. Evolutionsbedingt ist es schliesslich die Aufgabe des Mannes, so viele Frauen wie möglich zu befruchten, um die Existenz der Menschheit zu sichern und so viele Nachkommen wie möglich zu zeugen. Frauen hingegen, haben nicht Billionen Samenzelllen, sondern müssen mit weniger als 300 Eizellen in ihrem Leben auskommen und deshalb ganz anders haushalten. Möglicherweise hängen damit auch die unterschiedlichen Gefühlsentwicklungen bei Frauen und Männern zusammen.

Wenn du als Frau einfach nur eine sexuelle Beziehungen mit Männern möchtest, solltest du diese Sexbeziehung frühzeitig beenden, gegebenfalls sogar nach der ersten Nacht, dies wäre dann zwar ein One-Night-Stand und keine Sexbeziehung, aber so kannst du Gefühle wirklich vermeiden.

In allen anderen Fällen wird es früher oder später passieren, dass deine Gefühle dich einholen und dein Gefühlschaos die Sexbeziehung anstrengend werden lassen könnten.

Save