10 Regeln für die sexuelle Freundschaft!

Beim freundschaftlichen Sex ohne festen Partner, gibt es gewisse Spielregeln, die man beachten sollte, damit diese spezielle Freundschaft dauerhaft erhalten bleibt!

rulesex

„Friends with Benefits“ heisst die neue Art der Freundschaft, bei der man leidenschaftlichen Sex geniesst, aber jegliche Gefühle nicht einmal einen kleinen Teil eine Rolle spielen! Es klingt für viele Menschen fast zu schön, um wahr zu sein, geilen Sex, vollkommene Befriedigung von Zärtlichkeit und Lust und doch keinerlei Einschnitte in die Freiheit, man kann aufstehen wann man will, ohne den Partner zu wecken, man kann durch die Gegend bumsen, ohne fremdzugehen und auch mal eine 45 Stunden Arbeitswoche einlegen, ohne das der Liebespartner sauer ist, weil sich der Liebespartner für ihn zu wenig Zeit nimmt! Doch um die Vorzüge der Freundschaft Plus Sex geniessen zu können, gibt es einige Regeln, die du beachten solltest.

  1. Ehrlich zu sich selbst bleiben
    Wenn du auch nur den kleinsten Funke von Verliebtheit spürst, ist Herzschmerz vorprogrammiert!!!!
  2. Fairplay
    Besprecht gemeinsam die Do´s und Don´ts und legt feste Regeln fest, spricht über eure Erwartungen!
  3. Keine Pärchenrituale
    Die Guten-Morgen SMS oder auch der gemeinsame Tatort-Abend solltest du Liebespaaren überlassen, diese sind in einer reinen Sexbeziehung fehl am Platze und verführen dazu, das für mindestens einen Sexpartner sich Gefühle entwickeln können, die zu einer reinen Sexbeziehung nicht passen!
  4. Safer Sex – Kondome schützen
    Verhütung von Schwangerschaft und Krankheiten solltest du auch beim Geschlechtsverkehr unter Freunden Ernst nehmen
  5. Keine Reue!
    Am morgen danach, darf es kein schlechtes Gewissen geben! Falls doch, so schnell wie möglich raus aus der Kiste und ab nach Hause! Schliesse mit dem „Friends with Beneftis“-Traum ab!
  6. Keine Kollegen
    Auch wenn der Kollege bzw die Kollegin verdammt sexy ist, eine Sexbeziehung einem Arbeitskollegen kann auf Dauer Probleme bereiten!
  7. Höre zu!
    Auch wenn der Sex perfekt ist, musst du ihm bzw ihr zuhören können
  8. Persönliche Gegenstände!
    Hygiene ist wichtig, das gilt selbstverständlich auch für die Zähne und Kleidung, doch wenn du dir die Zähne putzen möchtest, nehme eine Handtasche mit und lasse die Zahnbürste + Kleidung wieder in deiner Tasche verschwinden! Nicht liegen lassen!
  9. Tabu
    Über Dates und Romanzen werden nicht gesprochen! Das ist eine Sexbeziehung und was dein Sexpartner sonst so treibt, kann dir egal sein!
  10. Gefühlschaos
    Spreche mit deinem Sexpartner darüber, wenn bei dir Bindungshormone sich breit machen und für Gefühle sorgen. Gefühle sind menschlich und nur gemeinsam könnt ihr eine Lösung finden! Wenn das nicht funktioniert bleibt nur die rein platonische Freundschaft übrig und sich gegebenenfalls einen anderen Sexpartner zu suchen.

Save

Save